Frauen leben kontemplativ im Bistum Münster
 

Gott liebt diese Welt (GL 464)

Gott liebt diese Welt (GL 464)

Gott liebt diese Welt (GL 464) – das ist wie eine Zusammenfassung der Osterbotschaft. Gott hat die Welt (und die Menschen) nicht nur geschaffen und sie dann ihrem Schicksal überlassen. Sie ist ihm alles wert, sogar den eigenen Sohn: Jesus Christus. Gott hat seinen Sohn "nicht gesandt, damit er die Welt richtet, sondern damit die Welt durch ihn gerettet wird". Zur Zeit Jesu erwartete man das Gericht Gottes, das Ende dieser Welt, und fürchtete den eigenen Untergang. Mit Jesus kommt aber nicht Gericht, sondern Licht in die Welt – Befreiung von der Angst vor Gottes Zorn und die Botschaft, die keine Grenzen kennt.


Liebe ist nicht vernünftig,
denn Liebe rechnet nicht.
Liebe erwartet nichts.
Liebe gibt niemals auf.
Liebe endet nicht.
Liebe will schenken ohne Maß.
So sehr hat Gott die Welt geliebt,
dass Er alles gegeben hat,
damit wir das Leben haben – in Ewigkeit.


Kloster Heimsuchung Mariä, Uedem


Übersicht über die Meditationen...