Frauen leben kontemplativ im Bistum Münster
 

Kehrt um, und glaubt an das Evangelium!

Kehrt um, und glaubt an das Evangelium!

Der Sohn Gottes ist uns Weg geworden (vgl. Joh.14,6); diesen Weg hat unser seliger Vater Franziskus, der Christus wahrhaft liebte und ihm nachfolgte, durch Wort und sein Beispiel uns gewiesen und gelehrt...

Mit welcher Gewissenhaftigkeit, mit welchem Eifer des Geistes und des Leibes müssen wir also die Weisungen Gottes und unseres Vaters einhalten, damit wir mit Hilfe des Herrn das anvertraute Talent vervielfacht zurückgeben können (vgl. Mt.25,15-23)! (Testament der hl. Klara)

Kehrt um!

Und weil der Weg und der Pfad schmal ist, auf dem man zum Leben geht, und die Tür eng ist, durch die man zum Leben eingeht (vgl. Mt.7,13f) sind es wenige, die auf ihm gehen und eintreten...

Wir wollen uns also in acht nehmen, da wir den Weg des Herrn bereits betreten haben, daß wir nicht durch unsere Schuld oder Unerfahrenheit irgendwann davon abweichen. (Testament der hl. Klara)

Kehrt um! 

Es ist freilich ein großer und lobenswerter Tausch, das Zeitliche um des Ewigen willen zu verlassen, Himmlisches für Irdisches zu gewinnen, Hundertfaches für eines zu bekommen (vgl. Mt.19,29)und das ewige Leben zu besitzen. (1.Brief der hl. Klara an die hl. Agnes von Prag)

Kloster St. Klara, Senden

Übersicht über die Meditationen...